Im Spiel der Sommerlüfte


Pressestimmen

Die besten und ambitoiniertesten Parts meisterten Marion Niederländer (Josefa) und Theresa Hanich (Gusti) in ihren vielschichtigen Frauenrollen. Insegsant konnte dieses Ensemble vollauf überzeugen.
Münchner Merkur
Große Kunst bot Theresa Hanich als lebenslustige Gusti, die als einzige Figur ihren emanzipatorischen Träumen treu blieb.
Münsterländische Volkszeitung
Gusti, eindrucksvoll geboten von Theresa Hanich, gelingt es nur mühevoll, sich nicht von den Folgen ihrer weiblichen Anziehungskraft auf Irrwege führen zu lassen.
Allgäuer Anzeiger
Eine sehr homogen agierende Schauspieltruppe, in der Josefa alias Marion Niederländer und ihre Nichte Gusti alias Theresa Hanich herausragten.
Augsburger Allgemeine
Schlüsselfigur aber war Theresa Hanich als Gusti, deren Reize sich durch die ganze Handlung zogen.
Oberbayrisches Volksblatt
Theresa Hanich malte mit der breiten Palette ihrer darstellerischen und sprachlichen Möglichkeiten ein bedrückendes Rollenporträt!
Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

Fotos: Max Ott